• woodpeckersDer Sieger der Rhein-Neckar League 2014 steht fest. Die Kornwestheim Woodpeckers konnten sich am vorletzten Spieltag mit einem Sieg in Mannheim gegen den Hörsaal 13 die Meisterschaft sichern und werden damit ungeschlagener Meister 2014. Bei den noch ausstehenden Spielen geht es noch um Platz 2 und 3. Mehr Infos hier: http://rhein-neckar.slowpitch.de/

  • Garching AtomicsDie Garching Atomics begehen dieses Jahr Ihr 20-jähriges Jubiläum, selbst Ihr bekannter radioActive Cup wird dieses Jahr zum 10. Mal ausgetragen. Termin ist das letzte (bayrische) Ferienwochenende, der 12./13. September. Mehr Infos gibt es im Slowpitch Forum hier: http://go.jfsx.net/radioActive-10

  • woodpeckersDie Kornwestheim Woodpeckers werden Ihr Spring Tournament 2014 am 28./29 Juni abhalten. Das Turnier wird in diesem Jahr nur mit 8 teilnehmenden Mannschaften statt finden, da bei den Woodpeckers bereits Mitte April der Bau des neuen Spielfelds beginnt. Das Turnier findet deshalb auf dem Kunstrasenfeld statt. Mehr Infos gibt es auf der Webseite oder auf der Facebook Page der Woodpeckers.

  • sspnlDie Webseite der Rhein-Neckar League hat eine komplette Runderneuerung bekommen und ist ab sofort in einem neuen Gewand erreichbar. Gleichzeitig mit dem Update hat sich auch die Adresse geändert und die Webseite der Slowpitch Softball Liga ist auf den Server von Slowpitch.de gewandert. Bitte aktualisert Eure Bookmarks: http://rhein-neckar.slowpitch.de

  • woodpeckersIn Kornwestheim startet der lang ersehnte Umbau des Softball Feld. Nachdem alle verwaltungstechnischen und rechtlichen Hürden genommen sind, wird ab Mitte Mail in Kornwestheim das Spielfeld der Woodpeckers komplett saniert und in ein Fussballfeld mit angeschlossenem Softballfeld umgewandelt. Die Bauarbeiten werden vorraussichtlich das ganze Jahr dauern. Somit wird natürlich auch das beliebte Spring Tournament der Woodpeckers dieses Jahr nicht in der bisherigen Form statt finden können. Die Woodpeckers werden versuchen ein kleineres Turnier auf die Beine zu stellen, mehr Infos dazu gibt es demnächst hier. 

  • mohawksDie Aschaffenburg Mohawks geben Ihre Turnierdaten für dieses Jahr bekannt. Das 1st Annual Mohawks Shuffle, ein Turnier mit 'hohem Fun-Faktor' findet am 24./25. Mai statt. Der Klassiker, das Pow Wow wurde wie immer auf das erste Wochenende im September, also am 06./07. September, gelegt. Also beide Termine notieren! Mehr Infos dazu wird Mike von den Mohawks demnächst veröffentlichen.

    Kleiner Tipp am Rande: Alle Turnierinfos könnt Ihr auch immer aktuell unter http://www.slowpitch.de/turniere-kalender nachlesen.  

  • slowpitch de logoGerade erreichen uns Nachrichten von unseren österreichischen Nachbarn, besser gesagt von Marc Stein aus Linz. Marc hat lange und hart an der Gründung der ESSL, der European Softball Slowpitch Liga, gearbeitet und kann jetzt den Start der Liga vermelden. 6 Teams werden es zu Beginn sein, die eine Turnierserie in Deutschland, Österreich und Slowenien spielen. Im September wird dann der neue Europäische Meister in Linz gekrönt. Mehr Infos dazu gibt es unter http://softballeurope.com/   

  • doubledDouble D werden im nächsten Jahr Ihr erstes eigenes Turnier ausrichten. Das 2014er Wooden Cleats Tournament findet am 10./11. Mai in Nieuwegein in der Nähe von Utrecht/Niederlande statt. Die Einladungen wurden bereits verschickt und die Anmeldungen werden entgegen genommen.

    Wer mehr Infos braucht, beziehungsweise keine Einladung bekommen hat, wendet sich an Arti, den Präsident von Double D https://www.facebook.com/groups/262511857150093/

Fehler
  • Expected response code 200, got 403 Forbidden

    Forbidden

    Error 403

Drucken

DMQ - Konzept 2011

DBV-logo-sq-sm msd-logo-sm

Spielordnung für die Durchführung
der offenen Deutschen Slowpitch Meisterschaft (Mixed) 2011


Termin: 08. + 09. Oktober 2011
Ort: Mainz, Hartmühlenweg

Teilnahmeberechtigt:

10 Mannschaften können sich qualifizieren.
Qualifiziert sind:

  • der Ausrichter*
  • 2 Mannschaften der Rhein-Main-Liga (Finalisten aus dem Vorjahr)
  • 1 Mannschaft der DSL Berlin
  • 1 Mannschaft Region Norddeutschland
  • Mannschaft adh (allgemeine deutsche Hochschulsport)
  • 4 "Turnier-Mannschaften" (Turnierveranstalter können im Vorfeld ihre Turniere alsQualifikationsturnier (DMQ) deklarieren lassen. Anhand der Platzierungen erhalten Mannschaften Punkte, die in eine Gesamttabelle einfließen. Die vier bestplatzierten Teams, zum Zeitpunkt der DM, sind qualifiziert.)

(*verzichtet der Ausrichter, ist der Drittplatzierter der RML automatisch qualifiziert)

Mannschaften, die eine Liga zugehörig sind, qualifizieren sich zuerst über der Liga. Spieler können während der DM nur für EINE Mannschaft spielen!!
Es wird auch an den Ehrenkodex appelliert, dass während DMQ -Turniere Spieler nur für eine Mannschaft spielen.

Spielmodus:

  • Gespielt wird mit 10 Mannschaften (2 Gruppen à 5 Mannschaften)
  • Spielzeit 40 Minuten; nach 35 Minuten wird kein neues Inning mehr begonnen. Dies bedeutet, dass jenes Inning, in dem sich das Spiel nach Ablauf der Spielzeit befindet, noch vollständig zu Ende gespielt wird und das Spiel damit beendet ist. Bei Führung der Heimmannschaft wird nur das erste Halbinning des begonnen Innings zu Ende gespielt.Die Schiedsrichter sind für die Zeitmessung verantwortlich. Es besteht grundsätzlich kein Anrecht auf die so genannte „pre game routine“ vor einem Spiel.
  • Home Team wird durch Münzenwurf bestimmt
  • Es gibt 1 Punkt für einen Sieg; 0 Punkte für eine Niederlage; jeweils 0,5 Punkte für unentschieden
  • Bei Punktgleichheit in der Tabelle entscheidet der direkte Vergleich; danach die Runs-Against; danach Run- Differenz; danach Losverfahren
  • Nach der Vorrunde werden zwei neue Gruppen gebildet (siehe Spielplan)
  • Gruppe A = (1. Platz Grp 1; 1. Grp 2 ; 2. Grp 1; 2 . Grp 2; „bester 3.“ Grp1/2)
  • Gruppe B = („schlechterer 3.“ Grp1/2; 4. Grp 1; 4. Grp 2; 5. Grp 1; 5. Grp 2)
  • Erneut wird „jeder gegen jeden“ innerhalb der neuen Gruppen A und B gespielt
  • Die Abschlusstabellen ergeben die Turnierplatzierung
  • Der Deutsche Meister wird im Finale ermittelt (1. Platz Grp A vs 2. Platz Grp A; 7 Innings ohne Zeitbegrenzung)


Spielregeln:

  • Als Basis dient das Regelwerk der Rhein-Main-Liga (Stand 18.03.2011)


Modifikationen:

  • Spieldauer (siehe Spielmodus)
  • Alle Batter beginnen mit dem Count „1 Ball + 1 Strike“
  • das letzte Inning (= Halbinning überschreitet 35 Minuten) ist immer offen (ohne 5 Run-Regelung)
  • 5 Home Runs max. pro Mannschaft und Spiel. Danach sind alle HRs Singles, wobei alle Läufer eine Base erhalten
  • kein Safety Base an Home Plate >> damit kein Force Play an Home Plate
  • aktiv gemeldete Spieler sind zugelassen
  • keine Begrenzung der Anzahl der Ausländer pro Mannschaft